Datenschutzerklärung

Einleitung

Wir von SOFY GmbH, Büropark Donau Inkustraße 1-7, 3400 Klosterneuburg, info@sofy.group, (nachfolgend bezeichnet als „SOFY“, „wir“ oder „uns“) haben uns zum Ziel gesetzt, edupression.com® ausschließlich auf dem Fundament von evidenzbasierter Medizin aufzubauen. Menschen in einer für sie schweren Zeit, sollen die Möglichkeit erhalten, online Selbsthilfe zu erfahren und Kompetenz aufzubauen, begleitend zu den bestehenden Therapieformen Psychotherapie und Psychopharmaka. Unser Anspruch ist die Wissenschaftlichkeit und Nutzung des höchsten technischen Niveaus. Daher ist uns auch in dem sensiblen Bereich der Schutz der persönlichen Daten unserer Kunden (Nutzer) und Interessenten ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten diese Daten ausschließlich auf Grundlage der geltenden, strengen gesetzlichen Bestimmungen in der Europäischen Union und Österreich (EU-DSGVO, öDSG 2018, TKG 2003).

Registrierung und Nutzung von edupression.com®

Um edupression.com® als online Plattform und Medizinprodukt nutzen zu können, somit auf Basis von Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, müssen die Nutzer sich registrieren (Name, Passwort, gültige E-Mail-Adresse). Im verpflichtenden Onboarding-Prozess (mit online Gebrauchsanweisung) muss auch vom Nutzer bestätigt werden, dass keine drängenden Suizidgedanken oder -pläne bestehen.

Bei der Registrierung müssen sie auch in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, insbesondere auch in die Verarbeitung ihrer Gesundheitsdaten gemäß Art 9 Abs 2 lit a DSGVO ausdrücklich einwilligen. Die Registrierung ist Nutzern erst ab dem vollendeten 18. Lebensjahr gestattet.

Bei der Nutzung von edupression.com® werden die folgenden Daten verarbeitet:
a) Daten, die Nutzer aktiv eingeben: Kontaktdaten, Formulareingaben zum Status von Wissen, Selbsttests, Befinden, Aktivitäten, Foren, etc.
b) Daten, die passiv über die (mobilen) Endgeräte erfasst werden können (Bewegungs- und Beschleunigungssensoren, Nutzungsverhalten des Benutzers, GPS-Daten).
Diese Daten sind Grundlage für die Anwendung und Wirkungsentfaltung der Produkte von edupression.com® als Medizinprodukte.

Gesundheitsdaten – Nutzung der Medizinprodukte

Zum Zweck der Nutzung als Medizinprodukte verarbeiten wir die nachfolgend angeführten Gesundheitsdaten. Dies ist notwendig, um die Wirkung des Produktes gewährleisten zu können.

edupression.com® Psychoedukation (Therapieeinheiten)

Daten im Rahmen der Abwicklung der Kurse (Anfangs-/Endzeitpunkte der Kursmodule und deren Teile, Zeitverlauf, Lerndauer, Wiederholungen, etc.)
Daten aus dem Selbsttest zur Depressivität (Abfragen zu Beschwerden bzgl. verschiedener Gemütszustände, biologischer Funktionen, Gefühlen und Gedanken)
Daten aus dem Gehirntraining zu Reaktionszeit, Konzentration und Aufmerksamkeit
Daten aus interaktiven Feldern in den Kursmodulen (z.B. Begriffsassoziationen, WordRap, persönliche positive Aktivitätenliste, Antworten aus Fragebögen, etc.)
Daten aus den vom Nutzer gegebenen Quiz-Antworten

edupression.com® Stimmungsdiagramm

Daten aus der täglichen Gemütsstimmung zur Bildung eines Depressionswertes, affektive Episoden, Beeinträchtigungen, generelle Faktoren wie Schlaf, Menstruation, Alkohol/Drogen, stressreiche Ereignisse, spezielle Faktoren, wie positive Aktivitäten, Sport, Therapie.

Benutzerverhalten – erfasst durch Endgeräte

Daten aus den Sensoren der (mobilen) Endgeräte (Bewegung, Nutzung, GPS)

Nutzung als Depressionsspezialist

Im Zuge der Registrierung als Depressionsspezialist werden personenbezogene Daten für die Nutzung des Benutzerkontos erhoben, insbesondere Name, Kontaktdaten, Profession und Ausbildung. Weiters werden, nachdem SOFY dem Abschluss des Vertrages mit dem Depressionsspezialisten zustimmt, die Aktivitäten des Depressionsspezialisten auf der Plattform, wie Einladungen, Gruppenbildung /-aktivitäten, sowie Zugriffe aus berechtigtem Interesse und zum Schutz der anderen Nutzer verarbeitet.

Der Nutzer kann sich freiwillig mit einem Depressionsspezialisten verknüpfen.

Zur Verknüpfung von Nutzer und Depressionsspezialisten müssen beide explizit einwilligen (Einladung und Einwilligung). Sind die beiden verbunden, dann hat der Depressionsspezialist über seinen eigenen Account Einblick auf Daten aus dem Cockpit des Nutzers, z.B. Kursverlauf, Aktivitäten, Stimmungsdiagramm. Dies dient der Information des Depressionsspezialisten für den Zeitraum und den Verlauf zwischen den persönlichen Behandlungen. Weitere Daten, die im Rahmen der Verknüpfung eines Nutzers mit einem Depressionsspezialisten verarbeitet werden, sind Kontaktdaten des Nutzers, sowie Daten aus der Kommunikation zwischen Depressionsspezialisten und Nutzern. Der Nutzer kann seine Einwilligung jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen, allerdings ist eine Verknüpfung von Nutzer und Depressionsspezialist dann nicht möglich.

Der Depressionsspezialist kann unter seinen verbundenen Nutzern eigene geschützte Gruppen bilden, wobei dafür der Nutzer ebenfalls explizit seine Einwilligung erteilen muss. Es wird der Gruppe nur der Benutzername angezeigt und die aktiv durch den Nutzer mitgeteilten Daten z.B. im gemeinsamen, geschützten Gruppen-Forum.

Nutzung moderierter Foren

Namen, Datum und Beiträge des Nutzers in den durch Login geschützten, moderierten Foren

Nutzung im Rahmen einer Krankenversicherung

Sollte ein Nutzung über eine Versicherung erfolgen, werden Daten vorwiegend zur Verrechnung an die Versicherungen übermittelt (Namen, Versicherungsnummer, Geburtsdatum, Zeitraum der Nutzung von edupression.com, gewähltes Produkt).

Die zuvor genannten Datenverarbeitungen erfolgen grundsätzlich auf Basis von Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, soweit es sich jedoch um Gesundheitsdaten handelt, erfolgen die Datenverarbeitungen auf Basis von Art 9 Abs 2 lit a DSGVO.

Der Nutzer kann seine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen, allerdings kann er edupression.com® dann nur sehr eingeschränkt nutzen, beispielsweise können keine Kurse aufrufen werden oder das Stimmungsdiagramm kann nicht mehr genutzt werden (keine Dateneingabe mehr möglich)

Registrierung und Nutzung von edupression.com®

In der Entwicklung und Weiterentwicklung arbeiten wir mit anerkannten medizinisch-wissenschaftlichen Forschungsinstitutionen zusammen. Für die Wissenschaft benötigte Daten werden ausschließlich in anonymisierter Form übermittelt, sodass die Forscher keine Rückschlüsse auf die einzelne Person des Nutzers machen können.

Unser gemeinsames Ziel ist es, damit edupression.com® so entsprechend weiterzuentwickeln, dass unsere Nutzer die bestmögliche Unterstützung und Begleitung in ihrer Krankheit erhalten.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, können Sie dies z.B. durch eine E-Mail an info@sofy.group oder per Telefon. Wir verarbeiten Ihre E-Mail Adresse, Telefonnummer und den Inhalt Ihrer Mitteilung und Kommunikation zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen und speichern diese auf Basis von Art 6 Abs 1 lit b DSGVO bis zu sechs Monate.

Soweit es sich um Gesundheitsdaten handelt werden diese ausschließlich nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art 9 Abs 2 lit a DSGVO verarbeitet.

Online Zahlungsverkehr

Zur Abwicklung des online-Zahlungsverkehrs, somit auf Basis von Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, übergeben wir nur die notwendigsten personenbezogenen Daten an den Zahlungsdienstleister (Stripe Inc. oder PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.): Name, Auftragszweck, Betrag. Diese Daten werden verschlüsselt weitergegeben und nur zur Abwicklung der Zahlung verwendet.

Als US-amerikanisches Unternehmen ist Stripe Inc. nach dem US-Privacy Shield datenschutzrechtlich zertifiziert, siehe auch Datenschutzerklärung stripe.com https://stripe.com/en-at/privacy).

Wenn die Nutzer PayPal verwenden, haben sie bereits den Bedingungen von PayPal zugestimmt (https://www.paypal.com/at/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_AT)

Website – Cookies und Analysedienste

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten und damit unser Web-Service technisch funktioniert. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und z.B. unser Web-Service schneller verfügbar zu machen.

Bevor wir Cookies setzen, die für die Bereitstellung des Dienstes nicht technisch zwingend erforderlich sind, holen wir vom Besucher die Einwilligung mittels Cookies-Popups ein (opt-in).

Sollte der Besucher die Einwilligung nicht geben, kann die Funktionalität unserer Website und unseres Web-Shops eingeschränkt sein.

Web-Analyse: Google Analytics

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Die Nutzung des Dienstes beruht auf der Datenschutzerklärung von Google https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. Google hat sich nach dem US-Privacy Shield zertifiziert und entspricht damit den rechtlichen Bedingungen als Dienstleister aus einem Drittland nach EU-DSGVO.

E-Mail-Newsletter Versand

Wir versenden E-Mail-Newsletter an Interessenten und unsere Nutzer (Kunden) und informieren dabei über psychische Erkrankungen und unsere Dienstleistungen. Die Versendung erfolgt auf Basis der Einwilligung des Interessenten gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und aus dem Vertragsverhältnis als Kunde. Die Anmeldung erfolgt in einem sogenannten Double-Opt-In Verfahren (der Interessent erhält nach der Anmeldung eine E-Mail, in der er um die Bestätigung seiner Anmeldung gebeten wird, erst nach Bestätigung erfolgt eine Zusendung der E-Mail-Newsletter). Eine Abmeldung ist jederzeit einfach über den Abmelde-Link im Newsletter möglich. Zur Durchführung des Versandes nutzen wir einen E-Mail-Marketing-Dienst in Frankreich, als Auftragsverarbeiter. Zu dem Zwecke werden nur folgende Daten übertragen: Name, Anrede und E-Mail-Adresse. Beim Versand werden weiters Nutzungsdaten (Reportings) erhoben, diese dienen ausschließlich zum Zweck der Verbesserung unseres Newsletter-Services und somit zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Sofern Sie Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO zum Erhalt von E-Mail-Newslettern erteilt haben, speichern wir Ihre Daten bis zu Ihrem Widerruf Ihrer Einwilligung.

Anders als die Newsletter, ist begleitende, personalisierte Kommunikation mittels Mails (Erinnerungen, Informationen, Gratulation…) ein wichtiger Bestandteil unserer angebotenen Dienstleistung für unsere Nutzer, daher vertraglicher Bestandteil unserer Dienstleistung (Art. 6 Abs. 1b).

Empfänger der personenbezogenen Daten

Die Übermittlung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nur soweit das zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist (auf Basis von Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art 9 Abs 2 lit f DSGVO) oder wenn der Nutzer bzw. Interessent seine ausdrückliche Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO) erteilt hat.

Neben den oben angeführten Auftragsverarbeitern werden die personenbezogenen Daten der Nutzer bzw. Interessenten insbesondere an Rechenzentren, IT-Dienstleister und Buchhaltungsdienstleister übermittelt.

Weiters kann eine Übermittlung u.a. im Zusammenhang mit behördlichen Anfragen oder Gerichtsbeschlüssen erforderlich sein.

Insbesondere durch die Verpflichtung nach dem geltenden Medizinprodukterecht unterliegen wir als Hersteller bzw. Vertreiber besonderen Anforderungen hinsichtlich Überwachung der Funktionsfähigkeit der Produkte. Auf Grundlage dieses regulatorisch geforderten Beobachtungs- und Meldesystems kann es ebenfalls zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten kommen. Rechtsgrundlage ist hier Art 9 (2) i DSGVO.

Speicherdauer

Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich solange, wie dies zur Erfüllung vertraglicher Pflichten und für ihre Zweckbestimmung erforderlich ist. Danach werden die Daten gelöscht. Ausnahmen bestehen bei gesetzlichen Aufbewahrungs- oder Speicherpflichten.

Rechte der Betroffenen

Wir weisen darauf hin, dass Sie jederzeit Ihr Recht geltend machen können bzgl. Auskunft, Datenübertragbarkeit, Berichtigung, Einschränkung, Widerruf, Widerspruch und Löschung von Ihren personenbezogenen Daten. So nicht andere Rechtsgrundlagen dagegen sprechen, werden wir fristgerecht Ihrem Anliegen Folge leisten. Sie haben zudem das Recht sich bei der zuständigen Behörde: Österreichische Datenschutzbehörde (https://www.dsb.gv.at/, Barichgasse 40-42,1030 Wien) zu beschweren.

Kontakt uns und zu unserem Datenschutzkoordinator:

SOFY GmbH c/o Datenschutzkoordinator
Inkustr. 1-7 / Haus G / Stg. 7 / 2.OG, 3400 Klosterneuburg
E-Mail: datenschutz@edupression.com

Datensicherheit

Wir treffen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen im Sinne des Art 32 DSGVO, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung oder gegen Verlust und gegen unberechtigte Weitergabe oder unberechtigten Zugriff zu schützen.

Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

Entdecken Sie edupression.com

Wir bei edupression.com® wollen einen Platz für depressive Menschen schaffen, an dem sie sich in guten Händen fühlen - vereint im Kampf gegen die Depression.

Laden Sie die App jetzt kostenlos herunter!
Button Apple Store
Button Android Store
explore
(Visited 168 times, 1 visits today)